E-Bike und Moped in einem – der Stadtcruiser Stohler

Die Unwetter der letzten Tage sind vorbei, das Hochwasser verschwunden und der Frühling lockt mit seinen steigenden Temperaturen für eine E-Bike-Tour durchs frische Grün zum Beispiel ab dem luzernischen Mühlau. Das liegt bei Rotkreuz mit Blick auf die Zugerberge, den Pilatus und hier wohnt Urs Giger.

Der dreifache Vater hat sich der erneuerbaren Energie verschrieben, möchte einen Windmühlepark à la Mont Soleil bauen, doch wir haben ihn besucht, weil er als einziger im Land eine Weltneuheit für die urbane Mobilität anbietet.

Der Strohler ist ein E-Bike der besonderen Art. Das schwarzrote Model ist auf den ersten Blick ein Designerrad der Firma Lohner aus Linz. Die Oesterreicher waren früher bekannt für die Sissy Moped nun geben sie dem E-Bike Stroler mit einen 250 W Radnabenmotor einen elektrischen Antrieb.

Der Fahrer fährt geradeaus wie auf einem Moped mit Motor und Gas geben aber ohne Benzin bis

25 km/h. Bei der Steigung kommt die sieben Gang Schaltung, der Akku mit seinen vier Stufen und die eigenen Füsse zum Einsatz

Vorne und hinten leuchtet eine Licht, das wie das Design des Rades an die 50-er Jahre erinnert. Man sitzt auf  Leder und das bietet auch einer zweiten Person Platz an. Dieses Detail sorgt im Gegensatz zu Oesterreich hierzulande für Gesprächsstoff bei der Behörde.

Die Pneus sind dick und die Bremsen griffig. 95 km ist die Reichweite und das tolle beim Stohler ist das aufrechte Sitzen und das man als Fahrer Zeit hat die Landschaft anzuschauen, während der Motor für einem arbeitet. Weniger toll ist das Wenden. Die Grösse hat ihre Tücken. Auch ist das Gefährt zu schwer für den Bahnverlad, die Kette ist ohne Schutzblech, der Fahrer somit schlecht gegen die Wasserspritzer bei Regen geschützt und der Preis von 4500.–  ist hoch.

Doch die Firma Lohner will mit diesem E- Bike bewusst ein Qualitätsrad der Extraklasse in kleiner Produktionszahl schaffen für den Mann, der gerne europäische Ware von Qualität und nicht Ramsch aus China hat für seinen Gebrauch in der City oder bei kleinen Touren. Vorne hat es noch einen verschliessbaren Stauraum und somit steht einer Probefahrt an der Reuss nichts im Wege.

Interessenten melden sich für eine Fahrt ohne Abgase mit dem Stohler per Mail bei

Urs Giger Mühlau

Lohner Linz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s