Ouranos Club in Korfu – Körperarbeit und Entspannen für U30

Eigentlich sind über Dressigjährige immer müde und verspannt und oft Single. Warum in den Ferien nicht den Körper, Geist und das Gesellige auf der griechischen Insel Korfu pflegen? Der Ouranos Club, eine Art Hippiedorf bietet ein offenes Programm unweit der Strände rund um Aigos Stefanos. Hier mein Erfahrungsbericht.

Der anstrengende Flug mit viel Kleinkindergeschrei von Basel aus gab der gestressten Arbeiterseele den Rest und ich komme noch müder am Flughafen von Korfu an, wo mich ein „Uhu“ einer stets gut gelaunten Kursleiterin begrüsst und sagt, ich und die anderen Deutschen und Schweizer, alle über 40 Jahren, müssten warten bis der Car uns in den Ouranos Club auf der anderen Seite der Insel fährt. In Griechenland geht alles langsam und ich frage mich auf der kurvenreichen Strecke durch die grüne Insel im alten Car, ob ich das Gesehene nun in den 70er, 80er Jahre ansiedeln soll.

Nach rund 90 Minuten sind alle von der Hitze geschafft, müssen aber die Koffer nicht den Hügel zum Club hinauftragen, das macht ein Grieche.

Der Ouranos Club wurde vor 30 Jahren von Klaus Wohllieb und Petra Huber gegründet. Die beiden Deutschen haben zwei Kinder und leben nicht im Club, sind aber Selbstversorger und wollen mit den Gedanken an das alternative Leben und die scheinbare Leichtigkeit der Insel mit dem Club weitergeben.  

Wie in allen südlichen Ländern spielt sich das Leben draussen ab und gleich neben dem Sekretariat liegt der Essensraum mit Plastikstühlen und Plastikvordach, wo man mir den Schlüssel für das Haupthauszimmer überreicht. Das Schloss wird die ganze Woche klemmen und beim Eintreten mit einem gemieteten Moskitonetz unter dem Arm überkommt mich ein Schrecken.

Die Einrichtung und die dünnen Wände wie die fehlende Klimaanlage sind für den Preis von rund 800.– mit Flug sehr einfach gehalten.

Das Badezimmer hat zwar eine Warmwasserdusche, aber wie überall auf der Insel muss man das schmutzige Toilettenpapier in einen seperaten Kübel neben der WCschüssel werfen und bei über 30 Grad fängt der schnell an zu stinken.

Nach einer Nacht mit wenig Schlaf, weil die Moskito Blut saugten, die Eulen heulten, späte Gäste ankamen, gibt es als Teil der Halbpension ein Frühstück. Das Abendessen wird ebenfalls reichhaltig sein und immer vegetarisch, aber ohne warme Getränke.

Das offene Programm fängt erst dienstags an

Wer in den Ouranos Club kommt, ist meist Single und so versuchen bereits am ersten Tag einem Sonntag die ersten sich in Gruppen zu formieren und nicht die Anlage beim Haupthaus, die etwas gar hingeworfen wirkt zu erkunden

sondern die Strände Arillas, Aigos Stefanos und Aigos Georgios, die alle auch Nacktstrände haben. Hier tummeln sich Griechen und ältere Touristen aus England und leider manchmal auch Spanner mit Kameras, wie ich im Laufe der Woche zu spät merke.

Das offene Programm

Nachdem die ursprünglich für Montag geplante Wanderung am Morgen wegen Unwetter abgesagt werden musste, konnte ich aber auf eigene Faust bereits am Nachmittag die Region bei hoher Luftfeuchtigkeit erkunden, beginnt am Dienstag endlich das offene Programm. Neben Seminaren gibt das Programm im Stundentakt Einblicke in Yoga, Tai Chi, Meditation, Chakrasingen, 5 Tibeter, Tanz etc. Etwas viel an vier Morgen und Abenden, wenn über den Mittag auch noch das Kreativatelier am Hang zwischen Olivenbäumen offen ist.

Eine Griechen mit Abschluss an der Kunstschule in England hilft mir beim Collage erstellen während eine andere Einheimische unter freiem Himmel Speckstein schleifen anbietet.

Die Teilnehmerzahl im offenen Programm nimmt mit der aufkommenden Hitze im Juni ab und da sich etliche Deutsche eher für den Strand und die Geselligkeit entschieden haben, während wiederum andere Singles es nicht schaffen, sich in eine Gruppe zu integrieren und alleine bleiben.

Abends nach dem Essen um halb acht steigen die Deutschen oft nochmals auf die Anhöhen rauf und schauen in den Bars TV und trinken, während andere einmal in der Woche die hauseigene Disco hinter dem Haupthaus besuchen oder in der Clubbar sitzen.

Der letzte Tag

Ein eigenes angereister Engländer mit Charisma unterrichtet Thai Chi draussen, eine Yogalehrerin, die neben der Anlage wohnt, bietet Massagen an und beim Abendessen gibt es Gemüsepizza. Alle Teilnehmer sehen braungebrannt und verändert aus. Ich habe viele neue Körperarbeitsformen kennengelernt auf die Schnelle, etwas gemalt, im Meer nur gebadet, weil die Strömung stark war und mich mit Deutschen ausgetauscht. Schade hat der 30-jährige Ouranus Club nicht mehr in die alten Gebäude und Zimmer des Haupthauses investiert, den für Wochenpreis ist ein 1 Stern Zimmer mit Einzelzimmerzuschlag zu teuer.

Der Ouranus Club ist ideal für eine abwechslungsreiche Woche für Singles ohne Ansprüche an die Infrastruktur und Neugierde auf Meditation, Kreativität und Körperarbeit.

Ouranos Club

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s