Genf – Autosalon und die Alternativen zum Benzin

Wenn einmal in Jahr Deutschschweizer Männer ohne Ehefrauen nach Genf fahren um ihr Ego aufzupolieren, dann ist im Paleoexpogebäude am Flughafen der 88. Autosalon. Bis zum 18. März buhlen 180 Autohersteller mit ihren 110 Neuheiten um die Gunst von Interessenten.

Wenn Bundesrat Guy Parmelin am Donnerstag den diesjährigen Autosalon eröffnet, weiss er, dass Genf ein Dieselmotorenverbot als erste Stadt der Schweiz erwägt und weltweit die Regierungen die Co2 Grenzwerte, welche durch den Verkehr verursacht werden, weiter nach unten korrigieren. Er wird sicher beim Stand des Bundesamtes für Energie BFE vorbeischauen, den die präsentieren eine Reihe von Autos mit Erdgasbetrieb. Die stossen 20% weniger Co2 aus und fahren mit 100 Franken 1961 km weit, mit Benzin kommen Sie 600 km weniger weit. Das es aber erst 140 Tankstellen mit Erdgas/Biogas gibt bedarf der Aenderung.
Auch auf den Zug der Elektroautos steigt Hyundai mit dem Modell Kona Elektric. Mit einen 204 PS E Motor kommt der 470 Kilometer weit und kann bis 300 km beschleunigt werden. Der Schnelllader lädt die Batterie in einer knappen Stunde wieder auf.
Die fünft wichtigste Automesse der Welt hat noch weitere Modelle mit E-Motoren, allerdings sind diese viel kleiner.
In der Schweiz gibt es keinen Autohersteller aber viele arbeiten in Nebenzweigen der Autoindustrie und das erklärt die konstante Besucherzahl von 700 000, die dieses Jahr sicher auch wegen des Schmudelwetters wieder erreicht wird und manche werden staunen mit was für Ideen Designer das Auto von Morgen für den Stadtverkehr verkaufen wollen wie am Stand von Smart der EQ fortwo, das der Mobilität und Funktionalität des Kleinwagens auch noch den Bonus des Auffallens mitgibt.
Der schwedische Hersteller Volvo gewann den Preis des Autosalons für das Auto des Jahres mit dem CX40 von dem 20000 Stück kurz nach der Preisverleihung verkauft waren.
Der Autosalon ist gross und ein Nachteil bei der Menge an Autos und Accessoires ist, dass es keine Prospekte mehr gibt, Oft steht zwar ein kleines Tablett mit den Infos vor den Auto, aber der Interessent muss sich das Modell merken und zu Hause im Internet die Infos nachlesen. Da werden von den jährlichen 16000 Neuzulassungen manche den Gang zum Autohändler im Ort machen und den Autosalon nur als ästhetisches Vergnügen für den Mannes liebstes Spielzeug ansehen.
Weitere Informationen zum Autosalon hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s