Zürich – FOOD Zürich – En Guete und zu Tisch bitte

 

Food Zürich – das heisst für Stadtzürcher 11 Tage bis zum 3.Juni nicht mehr einkaufen und kochen und für Auswärtige mit leeren Magen an die Limmat und aus 140 Veranstaltungen am grössten Kochfestival des Landes auswählen und ehrlich kulinarisch verwöhnt werden.

Als Martin Sturzenegger. Präsident der Food Zürich und Direktor von Zürich Tourismus auf der Rolltreppe des Erdgeschosses des Jelmoli um zwanzig Uhr die Eröffnungsrede der diesjährigen Food Zürich hielt, hörten ihm nur wenige zu. Die von Spitzenköchen zubereitete Hasenroulade, die Brennnesseltarte, das Rüblissmoothie mit Ingwer, die Baslerläckerliglace, Maluns vegetarisch und Dutzende andere Häppchen auf den Tischen waren eine zu grosse Verführung für den Magen.
Den Köchen des Baur au Lac, Dolder Grand, Park Hyatt und anderen konnte der Besucher über die Finger schauen und Sie und viele andere Meister am Herd werden bis zum 3. Juni viel Neues aber auch Tradionelles in ihren Gasthöfen anbieten.
 Alles ausser Zürcher Geschnetzeltes gibt es von 60 Restaurants zum Thema „Stadtgerichte“.
 An Kursen werden Trends präsentiert zum Nachmachen.
Ein Höhepunkt ist sicher die siebte Ausgabe von Chef Alps, wo prominente Köche wie Paco Morales, Ryan Clift aus europäischen Spitzenrestaurants und andere am 27./28.Mai in der Eventhalle StageOne Essen auf allerhöchstem Niveau zubereiten werden.
Ein wichtiger Aspekt der Food Zürich ist für Martin Sturzenegger das Moto der Veranstaltung „Teilen“. Für einmal nicht Fotos in den sozialen Medien sondern das Essen. Lokalgäste teilen sich das Essen am Tisch, das hilft gegen das Wegwerfen, fördert das Soziale und ist ein guter Ansatz für ein Gespräch oder Flirt.
Da viele Anlässe eine beschränkte Teilnehmerzahl haben, empfiehlt es sich unbedingt vorher über die Homepage zu reservieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s