Altdorf – Lang Lang bringt seine Schützlinge ans Andermatt Classic mit

 

Weil der chinesische Pianist im letzten Jahr wegen einer Sehnen-scheidenentzündung am linken Arm seine Teilnahme an den Andermatt Classic absagen musste, kam er an der zweiten Ausgabe vom 22.6 bis 1.7. nicht alleine sondern mit vier Talenten aus seiner Music Fondation. Dem Publikum im Theater Uri in Altdorf gefielen die Jungen wie auch des Meisters kurzer Soloauftritt.

Väter von Söhnen, die früh durch eine Begabung auffallen, können brutal sein, wenn sie merken, aus dem Jungen ein Star werden kann. In der Popmusik hat Michael Jackson die Erziehung zum Erfolg am Leib gespürt und auch bei Lang Lang war es hart mit anzusehen, wie der Vater sein Bubenspielzeug zum Fenster rauswarf und ihn zwang stundenlang zu üben.
Dieses verbissene Ueben an einem Stück hätte Lang Lang im letzten Jahr fast die Karriere, in der er alles gewann, was es zu gewinnen gibt, gekostet. Er musste alle Konzerte für fast ein Jahr wegen der Sehnenentzündung absagen.
Somit war sein Auftritt am 30. Juni an den diesjährigen Andermatt Classics im ausverkauften Theater Uri in Altdorf auch eine Rückkehr auf die Bühne. Zum einen mit der Entlastung durch seine Schüler nicht ein ganzen Konzertes alleine spielen müssen,  aber auch ein Aufzeigen, Klavier spielen und lernen geht auch anders als er es in der chinesischen Provinz gelernt hatte.
Kimberly Kann, Eden Chen, Aliya Alsafa und Clayton Stephenson besuchen die Lang Lang International Music Fondation School in Amerika, sind alle unter zwanzig Jahren, aber Talente, die ohne Noten von Chopin bis Mozart das Publikum in den Bann ziehen können. Besonders Clayton Stephenson spielte mit Virtuosität, die Hände wirbelten über die Tasten, es hob ihn fast vom Hocker und Schweissperlen tropften über das dunkelhäutige Gesicht. Die Urner schrien vor Freude. Wie bei jedem Schüler gab es auch ein Zusammenspiel mit dem Meister, bevor sich dieser in den beiden Teilen des Abends zum Schluss nochmals für ein kurzes Stück selber ans Piano setzte und dann war sie wieder da. Die Minik und Gestik, das Lächeln und mit jeder Faser des Körpers die Energie der Klassik zum Ausdruck bringen – das Lang Lang Charisma.

Fotos von Valentin Lüthiger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s