Kino – The Secret – der Bucherfolg im Kino oder doch lieber später im TV

 

Wenn sich ein Buch fast ein Jahr an der Spitze der Bestsellerliste wie Ronda Byrnes „The Secret“ gehalten hat, ist es fast klar, dass eine Verfilmung folgt, doch wie so oft, folgt eine Enttäuschung, da kann auch Schauspielerin Katie Holms nicht helfen.

Ein Hurrikan soll aufziehen, also muss Katie Holms als Miranda Wells Mutter von drei Kindern, verwitwet, noch schnell die Fische im Hafen verstauen, zum Zahnarzt gehen und die Kinder von der Schule abholen, doch da kracht die dauernd gestresst Frau, als sie sich mit der 16jährigen Tochter streitet, in ein Auto und baut einen Blechschaden.
Zum ersten Mal begegnet sie Bray Johnson. Der blauäugige Schauspieler Josh Lucas drückt aber ein Auge zu und flickt den Schaden an Wells Auto gleich selbst bei ihr zu Hause. Warum tut es das? Nur ein kurzer Gedanken und schon fängt den Hurrikan an zu stürmen.
Als in der Nacht ein Ast aufs Haus fällt und ein Loch ins Dach reisst, flickt der selbstlose Mann den Schaden und die Geschichte, nein die Liebe, nimmt ihren Lauf und bringt alles durcheinander, aber auch ins rechte Gleichgewicht im Leben der Beiden.
34 Million kauften vor 14 Jahren das Buch der Australierin Ronda Byrne und nun der Film, der einer ist, der klar für die Familie vor dem Fernsehen an Weihnachten gedreht wurde. Die Dutzend wertvollen Gedanken zusammen mit viel Einblick in die Welt einer alleinerziehenden Frau machen noch keinen spannenden Film für die Netflixgeneration. Die seichte Unterhaltung ergibt zwar einen Feelgoodfilm, aber weder Katie Holm, die Ex von Tom Cruise, noch der fast unbekannte Josh Lucas mögen unter der Regie Andy Tennant zur Höchstleistung auffahren.
 Aber die Essenz des Buches das Gesetz der Anziehung erkennen und danach leben, um zum Erfolg zu kommen, ist im Film erkennbar, auch wenn er dafür viel, viel Zeit braucht.

Der Film „The Secret – das Geheiminis“ ist ab 13. August in den Schweizer Kinos zu sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s